2030. Lesung im MLb – Lyrik – Armin Steigenberger und Lutz Steinbrück


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Fr. 19. November 2021
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MLb Milchstraße 4 München


Zwei Buchvorstellungen sowie neue Texte.
Lutz Steinbrück: Haltlose Zustände, Gedichte und Text-Collagen. Klak Verlag, Berlin 2020. (Dritter Gedichtband des Autors) Gedichte und Text-Collagen aus diffusem Unbehagen im Kontext deutscher Geschichte und Befindlichkeiten.
Lutz Steinbrück, *1972 in Bremen. Studium der Anglistik und Germanistik in Oldenburg. Lebt seit 2004 als Lyriker, Songwriter und Journalist in Berlin. Veröffentlichung von Gedichten in Zeitschriften, Anthologien sowie online. Sein Debüt „Fluchtpunkt:Perspektiven“ erschien im September 2008 im Lunardi Verlag/Berlin. Der zweite Lyrikband „Blickdicht“ wurde im März 2011 im Verlagshaus J. Frank (Berlin) veröffentlicht.
Armin Steigenberger: das ist der abgesägte lauf der welt. Gedichte und Geisterspiele. edition offenes feld, Dortmund 2020  Mit Ironie und doppelter Bedeutung reagieren diese Gedichte auf das diffuse Weltgeschehen.
Armin Steigenberger, *1965 in Nürnberg. Lebt seit 1986 in München. Lyriker, Schreibcoach, Übersetzer, Rezensent. Produziert und moderiert das poesie[magazin] für Radio Lora München 92,4 und ist Mitherausgeber der Zeitschrift außer.dem sowie Mitglied der Lyrikgruppe Reimfrei. Schreibt überwiegend Lyrik, veröffentlichte auch einen Roman und verfasst Theaterstücke. Texte erschienen in Ziitschriften, Anthologien und Onlineportalen.

Es gelten die aktuellen Regelungen bzgl. Abstand, Maskenpflicht und 3G. Eintritt frei.

Foto Lutz Steinbrück: © Michael Liedtke
Foto Armin Steigenberger: © Ulrich Schäfer-Newiger