1943. Lesung – Coletta Coi


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Fr. 26. April 2019
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MLb Milchstraße 4 München


Coletta Coi  liest aus ihren Büchern „Eisbrut“ und „Chimärenbrut“, sowie aus neuen, noch unveröffentlichten Texten.

Die Autorin schreibt unter dem Pseudonym Coletta Coi mit Vorliebe „Soziothriller“, die einen wahren Kern aufweisen. Beruflich arbeitet sie im pädagogischen Bereich. Sie hat bereits mehrere e-books und drei Taschenbücher herausgegeben.
Den beiden Thrillern “Eisbrut“ und “Chimärenbrut“ liegen aktuelle Ereignisse zugrunde, die als Grundlage für die Handlung in beiden Romanen dienen.

In „Eisbrut“ geht es um illegale Machenschaften auf dem boomenden Markt der Reproduktionsindustrie (Leihmutterschaften). Der Roman will aufzeigen, wie wenig unsere heutige Gesellschaft über Ethik und Moral verfügt, wenn es um Macht und Geld geht. Die Geschichte spielt in Griechenland und Deutschland.

In „Chimärenbrut“ bietet der internationale Organhandel reichlich Nährstoff für kriminelle Energien. Tierschützer und die
Mafia liefern sich im Großraum München einen erbitterten Machtkampf. Menschenleben spielen keine Rolle. Fiktion und Realität nähern sich bedenklich an.

Das 3. Werk, das die Autorin vorstellt, einen Regionalkrimi aus dem Wittelsbacher Land, befindet sich in der Entstehung und hofft auf wertvolle Tipps aus den Reihen der Zuschauer.

Eintritt frei.