1991. Lesung – Katrin Diehl – Henriette Fridolin Schmidt


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Fr. 18. September 2020
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MLb Milchstraße 4 München


„Kopfkino #x – eine literarische Strecke zwischen A und B wegen C“, mit Worten bepflastert von Katrin Diehl, Stimme und Konzept Henriette Fridolin Schmidt. Der Text begleitet ein Stück Münchner Weg und umgekehrt.

Wer liest bewegt sich, erkundet Räume, Menschen, Gedanken …, eigene wie fremde. Wie seltsam, wenn ein Text wirklich an die Hand nimmt, wenn er sagt, ‚komm, gehen wir zusammen einen Weg von A nach B‘. Der Leser, die Leserin folgt dem „Kopfkino“, folgt den Sätzen, die entstanden sind, als so gar nichts mehr ging und man seine Stadt entlang von Erinnerungen durchkreuzte. Nennen wir den Text „Was nach draußen will“. Geschrieben hat ihn die Münchner Autorin und Journalistin Katrin Diehl. Die Idee hinter dem „Kopfkino“-Projekt, von dem ebenfalls die Rede sein wird, stammt von Henriette Fridoline Schmidt, Schauspielerin, Sprecherin, Ideensucher- und -finderin. Sie wird den Text vortragen, Orte entstehen lassen. 20 Gehminuten lang. Und am Ende dann die große Frage: Wer hat erkannt, wohin uns der Weg durch München geführt hat? Bleibt Zeit, gibt’s noch ein paar Gedichte, die Laune machen.