2001. Lesung – Simon Gerhol


Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Fr. 26. März 2021
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Web: Online via Zoom


Zusammen mit Andrea Schuett liest Simon Gerhol Neues aus ›Gedanken(t)raumfutter: Aphorismen und k(l)eine Gedichte‹ und stellt ›Göttersprung‹ vor, antike Mythen ins Jetzt transformiert:
Agamemnon im Swimmingpool seiner Villa ertrunken? Das Tagebuch von Perseus endlich gefunden? Simon Gerhol wagt den Göttersprung aus der Antike in die Neuzeit. Er lässt den Leser erfahren, wie modern und aktuell Mythen sind – und dass auch wir Sterblichen – im Spiegel zeitloser Dramen – den Göttern nur hinterher gesprungen sind in all unseren Ansichten, Träumen, Irrungen und Wirrungen.

Hardcover, Erzählungen, 118 S, SalonLiteraturVerlag, ISBN: 978-3-947404-21-6

Geboren 1968, studierte in Stuttgart, publiziert Lyrik und Prosa. Er ist Mitglied in Münchner Künstler- bzw. Schriftstellervereinen. Als Weltenbummler auf Geschäftsreise entstehen seine Text meistens im Transit zwischen Gestern und Morgen. Regelmäßig veröffentlicht er auch Texte unter: www.simongerhol.com/blog und u.a. auf www.youtube.com

Die Lesung findet per Zoom statt. Bitte melden Sie sich an unter lesung@muenchner-literaturbuero.de, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zusenden können.

Eintritt frei.