2021. Lesung im MLb – Lyrik – Jonas Bokelmann und Tamara Banez


Lade Karte ...

Datum/Zeit
Fr. 17. September 2021
19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MLb Milchstraße 4 München


Lyrik und Lyrics – Zwischen Pop, Poesie und Politik

Ob in Versform oder kombinierten Prosablöcken, als Langgedicht oder gereimter Protest, ob laut auf dem Keyboard vorgetragen oder leise vom Blatt. An einem Abend zwischen Lesung, Konzert und Bühnenspiel holen Tamara Banez und Jonas Bokelmann Bedenkenswertes aus ihren gesellschaftlichen Alltagen, zerfleddern den politischen Diskurs und üben Kritik in unterschiedlichen Gewändern.

Tamara Banez
Tamara Banez schreibt lyrische Lieder am Piano, mag widerspenstige Poesie, Tagträumereien und Musik aus der Dose. Mit ihrem Anspruch, persönliche und politische Perspektiven zu verbinden, schließt sie an Künstler wie Hannes Wader oder ihren Kollegen und Mentor Konstantin Wecker an. Da sich Tamara für ihre kommende Veröffentlichung einer elektronisch geprägten Klangästhetik verschrieben hat, ist die Kooperation mit Jonas Bokelmann in Brechtscher Manier für sie eine Art Rückbesinnung und gleichzeitig eine Neuentdeckung der Tradition des politischen (Musik-)Kabaretts.

Jonas Bokelmann
Bei der Beschäftigung mit der Arbeiterliteratur der 1920er Jahre und anderen Gegenkulturen, z.B. im Rahmen seiner literaturwissenschaftlichen Forschung, waren die Ansätze der Dokumentenmontage für Jonas Bokelmann immer von besonderem Interesse. Vor allem in seinem poetischen Schaffen geht es ihm um eine kapitalismuskritische Perspektive auf den aktuellen politischen Diskurs. Dass die Lust am Schreiben und ein schelmischer Blick dabei einen wesentlichen Anteil haben, zeigt sich auch an der Kooperation mit Tamara Banez.

Eintritt frei, begrenzte Plätze. Der Termin findet im MLb statt.

Foto: © Dominik Wolf, Mario Steigerwald