Scharfe Beobachtungen – Lesung vom 17.7.2020

Mit Details aus dem Alltag konfrontierte Sibylle Lang das Publikum in ihren Kurzgeschichten „Als Karl seine Stimme verlor“. Zunächst ging es mit einer Busfahrt zu einer Betriebsversammlung es gab Reden und Intrigen – ein Milieu, das Teilen des Publikums etwas fremd zu sein schien. „Der Deal“ über eine Geschäftsreise mit Familie und einem Vater, der … Weiterlesen …

Volker Camehn

Mit guter Frage auf dem Weg zum Glück – Lesung am 10.7.2020

Mit Heiterkeit scheitern konnte der Autor Volker Camehn jedenfalls nicht, am Freitag, den 10. Juli bei der 1986. Lesung im MLb. Entgegen seinem Motto „heiter scheitern“ lieferte er ein reiches und anregendes Text-Potpourri. Prosatexte bezogen sich hauptsächlich auf die aktuelle Lage der Coronakrise, diese sind auch in der Hauptphase der Ausgangssperre entstanden.

Weiterlesen …

Ina Froitzheim

Milchstraße goes to Schwabing – Offener Abend am 4.7.2020

Ausnahmezeiten erfordern Ausnahmen von der Regel. So wich das MLb aus der Milchstraße 4 zum Offenen Abend am 4. Juli zu seinem 1985. Leseabend in die Seidlvilla nach Schwabing aus. Diese musste wegen der verpflichtenden Abstandsregelung gesucht werden, und es wurde aus Termingründen die seit Jahrzehnten traditionelle Freitagabendlesung an einem Samstag gehalten. Doch das wunderbare Ambiente des Zenzl-Mühsam-Saals tröstete leicht darüber hinweg. Der laue Sommerabend gab ein Übriges zum Charme dieses Abends.

Weiterlesen …

Elvira Steppacher

Erzählen oder nicht – Lesung vom 14.2.2020

Elvira Steppacher konnte an diesem Abend das Publikum mit drei verschiedenen Texten für sich einnehmen: Einem (etwas reiferen) Romanprojekt „Was der Fall ist“, einer Kurzgeschichte „Held, innen“ und einem neueren Romanprojekt mit dem Arbeitstitel „Das Treibhaus“.

Weiterlesen …